Zitat und Wirkung

Autor: Butschkow am 23.11.2018


Zitat und Wirkung

Ich betrete die Buchhandlung in dieser fremden Stadt und frage den freundlichen Buchhändler: „Haben Sie Cartoonbücher?“ Es ist meine Lieblingsfrage, leider nicht meine Lieblingsantwort: „Cartoonbücher führen wir gar nicht. Werden bei uns nicht verlangt.“ Ich schaue ihn ernst an, lege ihm meine rechte Hand auf die Schulter und sage: „Ohne Humor wäre das Leben ein Irrtum.“ Er ist irritiert. „Friedrich Nietzsche“, sage ich. Er ist beeindruckt. „Oh, ja...Nietzsche, ganz g-g-großartig“, stammelt er, „und so wahr.“ Und dieses hohe Gut wird bei Ihnen nicht verlangt?“, lege ich cool nach. „Ich schäme mich“, flüstert er und ruft dann: „Frau Berger! Wir müssen unbedingt Cartoonbücher ordern!“ „Gut so“, sage ich und verlasse aufrecht den Laden. Es gilt, noch zwei weitere Buchhandlungen in dieser Stadt mit einem verfälschten Nietzsche-Zitat zu bekehren.

Lebenslinien

Autor: Butschkow am 16.11.2018


Lebenslinien

Keine spricht über sie, dabei spielt sie in unserer Gesellschaft eine bedeutende Rolle: die Linie. Mal fein, mal fett, mal lang, mal kurz. Als Additionsmarkierung einer Zahlenreihe spielte sie immer schon eine enorme Rolle, kreuz und quer gesetzt kann sie wiederum auch gnadenlos vernichten. Auf den Spielplätzen des Sports spielt keiner ohne sie und als Diskretionsschwelle vor Bank-und Bahnschaltern ist sie uns längst ans Herz gewachsen. Nun, nach über 50 Jahren autovernarrter Verkehrs-politik, haben die restlos überfüllten Städte sie als Lösung ihrer Probleme entdeckt. Eine Linie, weiß und fett und lang, trennt nun auf unseren restlos überfüllten Straßen die Radler vom Leicht-und Schwerverkehr, bietet ihnen endlich die Sicherheit, dass alle motorisierten Verkehrsteilnehmer an ihr abprallen. Es lebe die weiße Linie! Die Radfahrer möglichst auch.

Die neuen Kalender für 2019 sind da! Wer früh kauft, kann  besser planen!

Kalender 2019




Rezension in den Musenblättern...
„Machensemol s linge Ohr frei“

Peter Butschkow – „Rebecca, Roswitha und die wilden Siebziger“

von Frank Becker

Lese hier...


„Was geht’n im Alter so ab, Alter?“

 | wasgehtab_1.jpg

(von Tobias Schmidt)

Im Sommer 2017 berichtete uns Peter Butschkow so einiges aus seinem Leben und was ihn zu seinen im ganzen deutschsprachigen Raum bekannten Cartoons inspiriert. Damals hatte er gerade beim Deutschen Karikaturenpreis gewonnen, erzählte aber auch wie er 1965 am Schlagzeug seiner Band jenes Konzert der Rolling Stones 1965 in der Berliner Waldbühne eröffnete, welches nicht aus musikalischen Gründen, sondern ob der Zerstörungswut der Fans heute in den Geschichtsbüchern steht. Mehr lesen...

 

 

 























Die Plage mit der Suche nach einer Geburtstagsidee hat ein Ende!

Buch | 9783830335177.jpgWas geht ab | heisser-feger-kopie.jpg

Jetzt gibt es ein Buch für alle, die ihre ersten Falten und grauen Haare entdecken. Also ab fünfzig bis hundert, stufenlos – ohne Jahreszahlenzwang. 144 farbige Seiten, 210 × 240 mm groß und das für kleine 9,99 Euro. Mehr Buch und Humor geht nicht. Was geht´n im Alter so ab, Alter? Der lustige Butschkow, Alter!


BUTSCHKOW, „Was geht´n im Alter so ab, Alter?“ Erschienen im LAPPAN-Verlag, 9,99 Euro. ISBN 978-3-8303-3517-7  –   HIER BESTELLEN


Auch der STERN stellt das Buch in seiner neuen Ausgabe vor: WAS GEHT´N IM ALTER SO AB im STERN ONLINE