Butschkow´s Blog



Kindergeld

Autor: Butschkow am 06.10.2017


„Wanda heißt euer Baby? Da gratuliere ich doch herzlich.“ Er hört mich, wirkt aber irgendwie betrübt. „Danke“, murmelt er. „Einer Kindergeburt wohnt doch ein ganz großer Zauber inne“, sage ich. Er nickt leicht. „Ein bewegendes Ereignis!“, rufe ich, „Ich, Vater von zwei Söhnen, weiß, wovon ich spreche.“ Er grummelt irgendetwas. „Mensch, klar, du bist übermüdet, ist doch verständlich“, tröste ich ihn. „Hm, eigentlich nicht“, meint er leise. „Ein neugeborenes, gesundes Baby, was für ein epochaler Moment“, sage ich, „etwas unfassbar Großes tritt in den Vordergrund und deklassiert die hässlichen Dinge des Alltags zur absurden Lächerlichkeit“. Er nickt. „Bis vorgestern“, sagt er. „Ähm, wie?“, frage ich ihn. „Da kam die Rechnung von der Klinik und gestern Wandas Steuernummer“, antwortet er. „Oh“, sage ich und spüre jetzt irgendwie auch eine eigentümliche Ernüchterung.