Butschkow´s Blog



Schreibhilfe

Autor: Butschkow am 30.10.2017


Ich schreibe Lisa auf WhatsApp: „Was machst du Samstag?“ Sie: „Hab da einen Tee.“ Das irritiert mich. Ich trinke keinen Tee. Frage sie: „Tee?“ Sie antwortet: „Sorry. Meinte Termin.“ „Wollen wir ins Kimono?“, frage ich. Sie antwortet: „Kimono? Spindelst du?“ Ich schreibe: „Sorry, ich meinte natürlich Kino. Aber warum soll ich spindeln?“ Lisa antwortet umgehend, sie meint nicht spindeln, sondern ob ich spinne. „Komm mit, ich lache dich ein“, schreibe ich. „Ups?“, fragt sie. „Bist eingeladen“, verbessere ich mich und ergänze: „Es kotzt dich nichts.“ Darauf sie: „Häääää? Ich kotze nicht?“ Lisa nervt mich. „Keine Kotze. Kostet nix!!! “ schreibe ich ungehalten. „Hey? Bist du Sauerfleisch“, fragt sie. „Höchstens ein bissfest“, antworte ich. „Was ist denn nun mit Samba?“, fragt sie spitz. Ich gebe auf. Dieses Wortfindungsprogramm ist Hilfe und Hölle zugleich.