Butschkow´s Blog



Pfuiworte

Autor: Butschkow am 22.12.2017


Pfui

Sie hat letzte Woche mit Nicki, ihrem vierjährigen Enkelkind telefoniert, erzählt sie mir. „Und?“, frage ich. „Er sagte mir, er könne schon zwei Worte schreiben“, sagt sie. „Oh, das ist aber toll!“, hätte sie ihn gelobt und ihn gefragt: „Welche denn?“ Er druckste herum und zierte sich, flüsterte dann aber ins Telefon, es seien aber zwei verbotene Worte. „Aber Oma kannst du´s doch erzählen“, ermuntere sie ihn. Er zögerte noch und atmete schwer, dann sagte er entschlossen: „Arsch und Scheiße.“ „Oha“, hat sie geantwortet, „dann schreib sie doch Oma mal auf und schick mir den Zettel, dann kann ich prüfen, ob du sie richtig geschrieben hast.“ Die Idee fand er klasse. Eine paar Tage später kam ein Brief mit einer Klappkarte. Auf der einen Seite hatte seine ältere Schwester ein paar Zeilen an Oma geschrieben, auf der anderen Seite stand: Liebe Oma. Arsch. Scheiße. Dein Nicki.“