Butschkow´s Blog



Café Latte

Autor: Butschkow am 29.03.2019


Cafe Latte

Ich fahre von der Autobahn ab, muss tanken und dringend mal auf die Toilette. Also werfe ich brav 70 Cent in den Schlitz, damit sich die Schranke zur sanitären Welt von SANIFAIR für mich öffnet. Dieses Unternehmen achtet penibel auf Sauberkeit und Hygiene. Dafür zahle ich gerne. Auch die Installationen sind der männlichen Anatomie perfekt angepasst und die Entsorgung ist auf dem umweltfreundlichsten Stand. So jedenfalls lese ich es überall auf den Schildern. Ich stehe also alleine mit reinem Gewissen am hochmodernen Urinal und lasse meinem persönlichen Abwassersystem freien Lauf. In dieser intimen Situation kann man gut und entspannt seinen Blick – normalerweise leider nur über langweilige Wandfliesen - streifen lassen. Das hat auch der pfiffige Betreiber erkannt und oberhalb des Urinals einen Bildschirm integriert, auf dem in diesem Moment ein Werbespot von einer Kaffeefirma läuft, in dem sich direkt vor meinem... äh... vor meinen Augen eine Tasse Milchkaffee ins Bild schiebt. Ich uriniere also gefühlt direkt eine Tasse Kaffee! Sagt mal, geht´s noch?