Butschkow´s Blog



Mit Karte

Autor: CIS am 12.02.2016


Im Supermarkt leitet man uns auf bequemen Regalstraßen mit sanfter Musik und lädt zum konsumfreudigen Verweilen ein. An der Kasse dann scannt die Kassiererin die gekauften Artikel in einem Tempo ein, dass man mit dem Einpacken gar nicht folgen kann. Da es der Käuferin vor mir genau so ging, stauten und vermengten sich unsere Produkte in einem Haufen. Nicht genug, die junge Frau zahlte noch mit Karte! Eine Ewigkeit wartete sie nach der Eingabe ihrer Pin-Nummer auf die Freigabe. Heute dann war auch ich bereit, die neue Welt des Zahlungsverkehrs zu betreten. Nachdem die Kassiererin „8,95 Euro!“ zu mir sagte, antwortete ich aufgeregt: „Ich zahle zum ersten Mal mit Karte!“ „Gut, aber sie müssen sie anders herum reinschieben“, stöhnte sie. Nachdem ich meine Pin mit 2189, dann mit 2891 und zuletzt mit 9812 eingegeben hatte, ging nichts mehr. Ich beglich den Betrag voll altmodisch in Bar.