Butschkow´s Blog



Vorsicht Pinneberger!

Autor: Butschkow am 10.06.2016


Pinneberger

Auf der Stresemannstraße in Hamburg überholt uns ein Toyota. Die Hände meines Freundes bekommen am Lenkrad ganz weiße Knöchel. „PI! Oh, Gott! Ein Pinneberger!“ schreit er. „Hä? Was ist denn an dem so besonders?“, frage ich ihn ganz unschuldig. „Weißt du nicht? Vorsicht vor Pinnebergern! Die fahren alle grauenvoll Auto!“ Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Die Pinneberger von Berlin sind die Spandauer, in Köln die Oberberger, in Stuttgart die Waiblinger, usw. Jede Großstadt stigmatisiert per Autokennzeichen eine spezielle Gemeinde zu miesen Autofahrern. Furchtbar. Ich bin ein absoluter Gegner von Vorurteilen. Nach einem Jahr Hamburg hole ich Freunde, die mich für ein Wochenende besuchen wollen, vom Flughafen ab. Auf der Alsterkrugchaussee steht neben uns an der Ampel ein weißer VW-Golf. Ich schreie hektisch: „Seid ihr auch angeschnallt?“ „Meine Güte, was ist denn passiert?“, fragen sie. Ich zeige auf den Golf neben uns und flüstere: „Ein Pinneberger.“