Butschkow´s Blog



Meinungen

Autor: CIS am 13.10.2016


Juli und Willi wollen sich das Haus kaufen. Jahrgang 1920. Julis Mutter ist entzückt, sie würde aber auf jeden Fall die Westseite verglasen. Willis Opa gefällt das Haus gar nicht. Zu viel Treppen. Hanna ist es zu schmucklos, ihr fehlen ein paar Säulchen. Ronnie findet es schön, nur die Fensteranordnung sei unmöglich. Olga könnte nie in einem Haus leben, das am Hang liegt. Abreißen und ein hübsches Schwedenhaus hinstellen, meint Johanna. Die hässlichen Dachpfannen würde er zuerst runterreißen, sagt Ingo. Mit einem neuen Anbau könnte man aus dem Haus was machen, ist Holger überzeugt. Die lange Auffahrt würden sie noch verfluchen, prophezeit Karl. Viel zu dunkel ist es Anna, viel zu hell für Uta. Zu niedrige Decken für Boris, zu kleine Zimmer für Leon. Juli und Willi gehen morgen zum Notar. Der sieht mit seinem Schnauzbart doch grässlich aus, findet Willis Mutter.