Butschkow´s Blog



Traummann

Autor: Butschkow am 07.07.2017


Traummann

Heute träumte ich, ein Mann von der Lottozentrale steht mit zehn Millionen Euro vor meiner Tür, will aber vorher meinen Ausweis sehen. In meiner Brieftasche ist er nicht, in der Schublade nicht, nicht auf dem Schreibtisch und nicht in der Jacke. Ich bin total gestresst. Er ist nicht im Kühlschrank, nicht im Katzenklo, nicht im Werkzeugkasten oder in den Kopfkissen. Der Mann drängelt, er müsse weiter, in zehn Minuten würde mein Gewinnanspruch erlöschen. So stünde es in den Statuten. Ich zerre die Auslegeware runter und breche die Fliesen von der Wand, krauche in den Kamin und tauche in die Toilettenschüssel. Nichts. Der Lottomann muss jetzt gehen. Ich bin schweißgebadet. „Wo ist dieses verfluchte Scheißteil!“, brülle ich. „Hey, wach auf“, ruft meine Frau besorgt und tupft mir die feuchte Stirn, „soll ich dir was bringen?“ „Ja, meinen Ausweis“, stöhne ich.