Butschkow´s Blog



Fluchlinien

Autor: Butschkow am 15.06.2019


Fluchtlinien

Die Aktion war wohl von langer Hand vorbereitet, auf jeden Fall war sie bestens geplant. Die Boing 737 wollte gerade zur Startbahn rollen, da schlugen sie zu. Ein Wagen stellte sich vor das Flugzeug, einer ans Heck, dann stürzte die Sondereinheit aus dem Mannschaftswagen, enterte die Bordwand und brach die Türen auf. Vorne und hinten. Eine Gruppe stürmte dass Cockpit, die andere die Kabine. Ein Steward wollte noch Widerstand leisten, wurde aber sofort unschädlich gemacht, der Rest des Personals ergab sich widerstandslos. Über zweihundert, eben noch erbarmungslos in eine Stahlröhre eingepferchte, gepeinigte Menschen, eng an eng in menschenverachtenden Sitzen mit Haltegurten zusammengepresst, abgefüttert und gefoltert mit erbärmlichstem Fertigfraß in billigen Plastikschalen und schrecklichem Gesöff, stürzten sich über Notrutschen jauchzend in die Freiheit. Erlöste Kreatur. Was für ein bewegender Augenblick. Wieder ein kleiner Erfolg im großen Kampf um die Menschenwürde.