Butschkow´s Blog



Einer gegen alle

Autor: Butschkow am 28.02.2020


Gelbe Jacke

Anfang des Jahres sah ich in meinem Lieblingsbekleidungsgeschäft in Husum eine zitronengelbe, wattierte Jacke. „Mal anprobieren?“, fragte mich augenzwinkernd der Verkäufer. „Sie meinen...?“, fragte ich verschämt zurück. „Aber ja!“, antwortete er. „Nicht zu poppig für einen älteren Herren?“, wollte ich verschämt wissen. „Schwarz können Sie noch zu Ihrer Beerdigung tragen, jetzt ist die Zeit für ein Bekenntnis zum Leben. Nur Mut!“ Er hat recht, dachte ich und als er „Farbe liegt hochaktuell im Trend“ sagte, war ich so weit und kaufte die Jacke. Gestern besuche ich meine alte Heimatstadt Berlin, eine willkommene Gelegenheit, mich als Provinzler mit meiner Trendjacke geschmeidig in den modischen Flow der pulsierenden Hauptstadt zu integrieren. Im U-Bahnabteil erwische ich offensichtlich eine Trauergesellschaft, alle tragen Schwarz. In Stadtmitte steige ich aus und - wohin ich auch schaue – ich sehe wieder nur schwarz, gelegentlich auch mal einen dunkelgrau gekleideten Menschen. Mein Gott, wer ist da wohl gestorben, denke ich und beginne mich unwohl zu fühlen. An einer Ampel tippt mich ein Mann an: „Wo wollnsen hin? Kann ick Ihnen helfen?“ Woher weiß der, dass ich von Außerhalb komme? Eine junge Frau fragt mich interessiert, von welcher Demo ich käme. Bitte? Am Checkpoint Charly steuert eine chinesische Touristengruppe auf mich zu, ihre Reiseführerin will von mir wissen: „Bekommen wir bei Ihnen Karten für den Sightseeing-Bus?“ Danach ziehe ich mich in einen Hauseingang zurück und warte bis es dunkel wird. Im Schutze der Nacht mache ich mich dann geduckt zu Fuß auf den Heimweg. Heute morgen stehe ich im Bahnhof Zoo am Kiosk und entdecke mich in meiner Jacke ganz groß auf dem Titelblatt der BZ: „Entarteter schockt die Stadt!“